Regeln für die Auswahl von Pop-up-Ständen nach ihren Funktionen

Regeln für die Auswahl von Pop-up-Ständen nach ihren Funktionen

Zur Werbung und Werbung in Form vonPop-up-Stände voll gerechtfertigt seinen Zweck, muss es unter Berücksichtigung der Funktionen, die es durchführen sollte, gewählt werden. Für diese Stative gibt es mehrere Optionen, mit denen Sie das eine oder andere Produkt im günstigsten Licht demonstrieren können.

Regeln für die Auswahl von Pop-up-Ständen nach ihren Funktionen

Am populärsten sind mobile Pop-up-Stative mit geradem und gebogenem Design, mit denen Sie angekündigte Fototafeln auch im Feld einfach und schnell einsetzen können.

Um ein riesiges Werbefeld (mit einer Fläche von etwa 20 Metern) zu schaffen, ist es notwendig, Ausstellungswerbeausrüstungen zu wählen, die leicht mit Rollstühlen und Broschüren ergänzt werden können.

Um großformatige, nahtlose Bilder und ihre schnelle Anwendung zu demonstrieren, ist es besser, professionelle Pop-Up-Ständer mit konkavem, geradem oder zylindrischem Design zu bevorzugen.

Für die Montage von Sonderausstellungsausstellungenideale Ausrüstung für die Werbeproduktion, deren Baugruppen nicht auf Nieten, sondern auf Schrauben montiert sind. Aus diesem Grund ist es möglich, Pop-up-Ständer mit einer großen Vielfalt von Konfigurationen zu montieren, wobei die magnetischen Rippen der Struktur von beiden Seiten der Anordnung fixiert werden.

Machen Sie eine Präsentation hell und bunt erlaubtMultifunktions-Aufstellstativ, ausgestattet mit einem starken und stabilen Stativ in Form einer Teleskopstange. Wenn die Produkte unter gedämpften Lichtverhältnissen gezeigt werden, wird der Stand mit Beleuchtung buchstäblich im günstigsten Licht erscheinen.