Tipp 1: Wie Möbel hergestellt werden

Tipp 1: Wie Möbel hergestellt werden

Möbel in der Wohnung ist nicht nur eine funktionale Rolle,aber auch ästhetisch - der Stil und das Aussehen der Möbel ergänzen das Interieur, bringen ungewöhnliche Akzente, schaffen ein komplettes Aussehen Ihres Wohnraums. Moderne Möbelhäuser bieten eine große Auswahl an Möbeln in verschiedenen Stilen und aus verschiedenen Materialien. Es gibt verschiedene Technologien der Möbelherstellung, die die Eigenschaften der Materialien, die Ausführung des Designs und die Anzahl der komplexen Teile berücksichtigt.

Wie man Möbel herstellt

Anleitung

1

Merkmale der Produktionstechnik hängen vonWie massiv produziert ist das Modell. Wenn Sie Möbel auf individuelle Bestellung herstellen und diese Kopien nicht wieder herstellen möchten, kann die Technologie komplizierter und für die Massenproduktion einfacher sein.

2

Beginnen Sie die Herstellung von Möbeln aus dem Schneiden von trockenHolz zu Rohlingen, sowie aus der mechanischen Bearbeitung dieser Rohlinge. Nach der Bearbeitung erhalten die Schnittholzbohlen die erforderlichen Abmessungen. Behandeln Sie auf gleiche Weise Möbelplatten, Holzwerkstoffplatten, verleimtes, gebogenes und gepresstes Holz.

3

Nachdem die Details die nötige Form angenommen haben undUm der notwendigen Größe zu entsprechen, verbringen Sie die Endarbeiten - in die Platten wird die notwendige Entlastung mit Hilfe der Mühle geschnitten, und alle Details werden mit den Farben und den Lackmaterialien abgedeckt.

4

Wenn jedes Teil fertig ist, werden die Detailses ist notwendig, sich in Knoten und Knoten von Einzelheiten in einer bestimmten Reihenfolge zu versammeln, um sich in einem Möbelstück zu sammeln. In großen Fabriken ist die Möbelmontage automatisiert - dazu werden spezielle Montagebänder eingesetzt.

5

Nach der Montage ein MöbelZubehör, mit Hilfe von Beschlägen, Türen aufgehängt, der Rahmen ist geformt. Machen Sie Löcher für die Schrauben und Montagehalterungen auf der Rückseite des Produkts. Die Türen der Möbel nach dem Aufhängen werden notwendigerweise mit Hilfe von Montagepfählen reguliert.

Tipp 2: Glasmöbel

Glasmöbel sind weit verbreitetam Ende des letzten Jahrhunderts, aber das Interesse an der neuen Art von Möbeln ist ziemlich schnell gewachsen. Aus solchen Materialien wie Glas produzieren nicht nur Regale für den Kühlschrank, sondern auch Stühle, Couchtische, Spinde und sogar Stühle.

Möbel aus Glas
Eine neue Art von Möbeln wurde zuerst anWesten. Seit dem Aufkommen des Hi-Tech-Stils haben die meisten Hersteller begonnen, echtes Interesse an solchen Materialien wie Glas zu zeigen. Glas harmoniert perfekt mit dem neuen Wohndesign und ist ein umweltfreundliches Material, das für viele bei der Wahl der Möbel entscheidend ist. Glasmöbel bringen die Atmosphäre von Leichtigkeit und Einzigartigkeit in den Innenraum. Die ersten erschienenen Glasmöbel wurden für das Badezimmer geschaffen. Es waren Glastische, Regale, Schließfächer, die aufgrund ihrer Hygiene rasch an Popularität gewinnen. Später gab es Möbel für die Küche in Form von Theken und Arbeitsplatten. Und nach den Küchenmöbeln begannen sie Möbel für andere Räume im Haus zu produzieren. Dank der modernen Technologie haben Glasmöbel große Popularität erlangt, und die Hersteller konnten den Hauptmangel an Glas - Fragilität überwinden. Die Dicke der Folie, aus der die Glasmöbel hergestellt werden, beträgt durchschnittlich acht Millimeter. Wenn das Blatt breit genug ist - fünfzehn Millimeter. Dieses Glas kann dem Gewicht einer erwachsenen Person standhalten. Triplex wird oft bei der Herstellung von Möbeln verwendet. Es gibt zwei Arten dieses Glases: gehärtet und gepanzert. Dieses Material ist stark genug, daher unterscheiden sich die Möbel von der Zweckmäßigkeit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Bei der Herstellung von Möbeln aus Glas wird die spezielle Technologie des Schneidens und Polierens verwendet. Mit Hilfe moderner Technologien entstehen komplexe Produkte, die sich durch Stärke und Zuverlässigkeit auszeichnen. Mit Hilfe spezieller Technologien wie Sandstrahlen der Oberfläche (Beschichtung), skulpturaler Bearbeitung der Enden (Abschrägung), Buntglasfenstern entsteht ein schönes und ungewöhnliches Erscheinungsbild der Möbel. Möbel aus Glas haben einen hohen Preis und werden deshalb oft nach individuellen Anforderungen gefertigt.

Tipp 3: So öffnen Sie Ihre eigene Produktion

Die Anfangsphase jeder ProduktionProjekt - die Entwicklung des Produktionskonzeptes. Es sollte festgelegt werden: was soll produziert werden, in welchem ​​Umfang, aus welchen Rohstoffen, welcher Verbraucher orientiert werden soll, welche Preisnische zu besetzen ist. Darüber hinaus ist es notwendig, primäre wirtschaftliche Berechnungen der Kapital- und Betriebskosten durchzuführen, ein Produktionsprogramm zu erstellen und die Amortisationszeit des Projekts zu berechnen.

Wie eröffne ich meine eigene Produktion

Anleitung

1

Wählen Sie einen Ort und ein Gelände für die Produktion(Produktion, Tochtergesellschaft, Lager usw. nach Bedarf). Platz für Produktion und Räumlichkeiten müssen strikt den Hygiene- und Brandschutzvorschriften entsprechen.

2

Repariere und mache Platz für sieZusätzliche Mitteilungen, die sich an den Hygienevorschriften und -vorschriften für diese Art von Produktion orientieren, sowie die Regeln für Arbeitsschutz und Brandschutz. Verwenden Sie nur zugelassene Bau- und Veredelungsmaterialien.

3

Auswählen und Kaufen der Produktion undZubehör. Das ist eine wichtige und wichtige Etappe. Die Ausrüstung sollte modern, hochwertig und effizient im Betrieb sein - ihre Kapazität wird auf Basis des geplanten Produktionsvolumens berechnet. Neben der Auswahl der Ausrüstung muss sie ordnungsgemäß angeordnet, angeschlossen und angepasst werden - die Lieferanten beraten Sie gerne zu diesen Fragen.

4

Genehmigungen in der Feuerwehr einholenInspektion, Sanitätsdienst und andere Aufsichtsbehörden nach der Reparatur der Räumlichkeiten und der Anordnung der Ausrüstung. Die Auswahl des Personals für die Arbeit muss in der Phase der Projektentwicklung beginnen - die Beratung durch qualifizierte technische Spezialisten ist in jeder Phase des Projekts erforderlich. Arbeiter werden in der Regel kurz vor dem Start des Projekts eingestellt.

5

Einkauf von Rohstoffen für die Produktion, notwendigInventar für Arbeit, Haushaltswaren, Overalls, Büromöbel, PCs usw. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Erwerb von Softwareprogrammen für Buchhaltungs-, Lager- und Buchhaltungsprogramme gewidmet werden. Starten Sie nach der vollen Bereitschaft die Produktion in einem Testmodus, in dem alle Fehler, Unvollkommenheiten, Fehler aufgedeckt und schließlich der Produktionsprozess angepasst wird.

Tipp 4: Wie man Holzmöbel mit eigenen Händen macht

Um ein Bett zu machen, dessen Höhewird gleich 50 cm sein, Sie sollten das Holz vorbereiten, nämlich: Latten, Balken, Bretter. Für die Bearbeitung von Teilen können Sie eine Stichsäge verwenden. Das Design wird zuverlässiger, wenn jedes Gelenk mechanisch (selbstschneidend) und mit Klebstoff befestigt wird.

Wie man Holzmöbel mit eigenen Händen macht
Für die unabhängige Produktion eines Holzbetts benötigen Sie: Latten, Bretter, Bar, von denen der Rahmen des Möbels sein wird.

Vorbereiten der Elemente des Bettrahmens

Von der Tafel, deren Abmessungen 2500 x 300 x 20 sindmm, müssen Sie Seitenwände in einer Menge von 2 Stück machen. Zwei Bretter, deren Abmessungen jeweils 2000 x 300 x 20 mm betragen, werden sowohl für das Kopfteil als auch für die Wände (vorne und hinten) verwendet. Bar mit Abmessungen von 2000 x 40 x 40 mm in Höhe von 5 Stück. wird verwendet, um die Beine zu machen, von denen 4 Träger sein werden, und 1 - die Unterstützung. Reiki in der Größe von 27 Stück mit den Abmessungen von 1500 x 40 x 20 mm wird für die Rackabdeckung (25 Stk.) Und für die Befestigung der Platten des Kopfteils (2 Stck.) Verwendet.

Betttechnik

Die Vorder- und Rückwände müssenAbmessungen von 1500 mm, die Größe der Seitenwände wird 2040 mm betragen. Die Wände der Struktur sollten in der Länge in 3 gleiche Teile geteilt werden und eine Markierung in den Teilungspunkten bilden. Die Tiefe der Verlegung der Matratze beträgt 50 mm. Zu dieser Figur ist es notwendig, 20 mm hinzuzufügen, was gleich der Dicke der Lattenabdeckung ist, um der sich ergebenden Figur weitere 40 mm hinzuzufügen - dies ist die Dicke der Stützstreben, die sich entlang befinden. Es wird 110 mm sein, sie müssen von der Oberkante des Werkstücks entfernt werden, um die Stützstangen an den Stellen der Markierungen zu verstärken.Auf den Seitenwänden ist es notwendig, 70 mm von der Oberseite zu setzen und die Linie mit der angebrachten Schnur abzuweisen. Entlang der bekommenen Markierungen muss man die tragende Stange verstärken, ihre Länge ist 1920 mm, von den Rändern muss man 60 mm zurückziehen. Montieren Sie die Schrauben von der Innenseite des Bettes. Die Befestigungselemente sollten nicht länger sein als die Dicke des Holzes und der Platte, andernfalls ist es möglich, die Vorderseite der Struktur zu beschädigen. Zu den Seitenwänden sollen die senkrechten Holzstücke verstärkt sein, von den Rändern muss man 20 mm zurückziehen. An der Vorderwand sollte Brett für den Kopf des Kopfes verstärkt werden. Vor dem Fixieren müssen die Enden des Werkstücks mit Kleber verschmiert werden. Von außen sollte das Kopfteil mit drei Leisten verstärkt werden, die auf den Leim gesetzt werden, zusätzlich zur Verstärkung des Werkstücks benötigen Sie selbstschneidende Schrauben. Nachdem der Rahmen fertig ist, ist es möglich, mehrere Stützträger auf die Oberfläche der Stützträger der Wände der Struktur zu legen. Sie können mit selbstschneidenden Schrauben in einem Winkel von 45 ° verschraubt werden. Dann sollten auf der Tragkonstruktion, nachdem sie 20 mm von beiden Wänden zurückgezogen worden sind, 25 Latten verlegt werden. Die Verlegung sollte in 40 mm Schritten erfolgen. Das Design wird zuverlässiger, wenn Sie die 2 Beine an den Tragstäben verstärken und entlang der Höhe der Wände platzieren. Jetzt können Sie eine Matratze auf das Bett legen, da es fertig ist.